TSV Allmersbach

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Aktuelles aus dem Verein

Spannender 4. Spieltag

Am vierten Spieltag der C-Klasse Nord hatte der TSV Allmersbach im Tal Heimrecht gegen den TSV Weiler zum Stein 1 und TSG Backnang Au Backe 06.

Im ersten Spiel brauchten die Gastgeber wieder ein wenig Zeit, um ins Spiel zu kommen. Der Aufbau passte anfangs nicht, so dass sich Weiler einen kleinen Vorsprung erarbeiten konnte. Aufgrund einiger Aufschlagsfehler schaffte es der TSV auch nicht näher heranzukommen. Beide Mannschaften kämpften sehr stark. Am Ende hatte aber Weiler mit 25:21 die Nase vorne.

Im zweiten Satz sahen die Zuschauer dann ein umgekehrtes Spiel. Dem TSV gelang es nun, eine schnelle Führung herauszuspielen. Die Zuspielerinnen Gabi Nesper und Heike Bihlmaier konnten ihre Angreifer gut in Szene setzen und insbesondere Micha Etti und Rüdiger Ludwig punkteten auf Außen mit wuchtigen Angriffen, während Achim Schopf es immer wieder gelang, die Weilermer durch gezielte Lobs auszuspielen. Eine 25:21-Revanche stand am Ende gerecht zu Buche.
Leider konnten die Allmersbacher die Leistung im dritten Satz nicht ganz aufrechterhalten. Durch ungenaue Annahmen war ein geordneter Spielaufbau nicht möglich. Weiler zum Stein konnte druckvoll angreifen und gewann diesen dritten Satz mit 25:22.

Ein spannendes Spiel auf hohem Niveau zeigten sich dann Au Backe 06 und Weiler. Am Ende zeigte Backnang etwas Schwäche und Weiler gewann verdient mit 24:26, 29:27, 25:21.

Dieses Spiel hatte Backnang offensichtlich viel Kraft gekostet. Allmersbach mobilisierte seine Reserven und kämpfte. Pascal Schoch rettete sehenswert einige fast verloren geglaubte Bälle und legte mit einer Aufschlagserie den Grundstein für den Sieg. Uwe Schoch hatte mit seinem Block den Angriff der Backnanger im Griff und als diese noch verletzungsbedingt wechseln musste, war nicht ehr viel Gegenwehr da. Mit 25:18 und 25:13 gewann der TSV klarer als erwartet 3 Punkte und rangiert damit nach wie vor auf Rang 2.