Nicht stark genug

Nach dem Pokal-Aus gegen die A-Klassen Mannschaft des MTV Ludwigsburg (1:3) startete der TSV Allmersbach am 20.1. in die Rückrunde und war dabei beim Tabellenersten SV Westheim zu Gast. Der Tabellenführer erwischte einen guten Start. Die Allmerbachers, die bei der geringen Hallenhöhe immer wieder Probleme mit der Annahme hatten, lagen sehr schnell deutlich zurück. Ein klares 12:25 war die Folge. Der zweite Satz war dann aus Sicht des TSV anfangs deutlich besser. Dennoch konnten sich die Westheimer langsam „davonstehlen“ um am Ende dann fast genauso deutlich (25:14) gewinnen. Eine klare und verdiente Niederlage.

Nun sollte ein Sieg gegen den TV Marbach her. Doch auch diese zeigten sich erstaunlich stark und der TSV konnte sich einfach nicht durchsetzen. Ein 18:25 im ersten Satz war die Folge. Dann zeigte sich der TSV dann doch noch von seiner starken Seite. Mit vielen gut positionierten Blocks und Aufschlagserien konnte man schließlich die Marbacher deutlich mit 25:10 und im dritten Satz mit 25:14 besiegen. In starken dritten Spiel unterlag Marbach dann Westheim knapp mit 1:2.

Achim Schopf

Dieser Beitrag wurde unter Spielberichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

Blue Captcha Image
Refresh

*