Wieder nur ein Punkt!

Leider konnte der TSV auch am 6. Spieltag nur einen Punkt ernten. Der TSV musste auf 3 Stammspieler verzichten. Dafür half ein alter Bekannter, Ingo Schleif aus. Der TSV startete im ersten Satz gegen den Rivalen TSV Nellmersbach recht gut und ging schnell mit ein paar Punkten in Führung. Nellmersbach kam am Ende zwar noch heran, jedoch konnte Allmersbach sich den Sieg sichern (26:24). Der zweite Satz lief dann recht ausgeglichen. Allmersbach zeigte sich spielstark, hatte jedoch zwischendurch immer wieder mal 2-3 Annahmefehler. Das genügte den Nellmersbachern zum 25:21-Sieg. Auch der dritte Satz verlief ähnlich und in dem ausgeglichenen Spiel hatte dann letztendlich wieder mal Nellmersbach die Nase vorn und gewann nochmal mit 25:21.

Nellmersbach zeigte dann auch gegen die junge Welzheimer Mannschaft ein gutes Spiel und bezwang den Gegner klar mit 25:16 und 25:21.

Auch Allmersbach lieferte sich ein gutes Spiel gegen Welzheim. Die Zuspielerinnen Brita Borchert, Heike Bihlmaier und Gabi Nesper setzten ihre Angreifer immer wieder gut in Szene. Insbesondere Ingo Schleif konnte dadurch mit wuchtigen Angriffen punkten. In einem ausgeglichenen Spiel war das Glück aber letztendlich nicht auf Seiten der Allmersbacher und Welzheim gewann in zwei Sätzen mit 29:27 und 27:25.

Damit rutscht der TSV ins hintere Mittelfeld und sollte in den 3 noch ausstehenden Spielen noch ein paar Punkte holen, um nicht in Abstiegsgefahr zu geraten.

Für den TSV spielten (neben den genannten) Dieter Kuhn, Ralf Berger und Achim Schopf.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Spielberichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

Blue Captcha Image
Refresh

*